top of page

Modalitäten der Kontaktaufnahme

Meine gesamte Vorgehensweise basiert auf der ersten Nachricht, die Sie mir über die Kontaktseite dieser Website senden. Wenn Sie mir darin Ihren Namen, Vornamen, Ihr Alter und Ihre Problematik (Dauer, Intensität, Erscheinungsformen, ...) mitteilen und mir Ihre Erlaubnis schreiben, dass ich den Zustand Ihrer Menschheit aus der Ferne einsehen darf, kann ich durch Schwingungsresonanz den Zustand Ihres menschlichen Zustands beurteilen und Ihnen im Gegenzug mitteilen, ob ich mich geeignet fühle, Ihnen zu helfen oder nicht.


Wenn ja, würde ich Ihnen dann einen Kostenvoranschlag für die Begleitung schicken, den Sie natürlich annehmen oder ablehnen können.

Ein Kostenvoranschlag für die Begleitung umfasst Folgendes:

- die Art der Begleitung, die ich Ihnen empfehlen würde (kurz, mittel oder lang), in Bezug auf die Dauer und den Preis.
Was die Dauer der Begleitung betrifft, so empfehle ich in der Regel die kürzeste (und damit billigste) Dauer, die ich für notwendig erachte, um die dynamischen Grundlagen für die Lösung des Problems zu schaffen. Erst 2-3 Tage oder sogar eine Woche nach Abschluss meiner Arbeit wird es üblicherweise angebracht sein, zu beurteilen, ob eine Fortsetzung notwendig ist oder nicht.

- Eventuell ein oder mehrere Instrumente, die speziell nach Ihren persönlichen Bedürfnissen empfohlen werden.

- Eventuell zusätzlicher Bedarf an einer anderen Art von Therapie.

Bitte beachten Sie, dass :

- für eine volljährige Person kann ein Antrag nur von und für sich selbst gestellt werden.

- Wenn die volljährige Person, die meine Hilfe benötigt, nicht in der Lage ist, mich zu kontaktieren, kann der Antrag von ihrem Ehepartner oder alternativ von beiden Elternteilen gestellt werden. Falls sie keine Eltern mehr hat, kann der Antrag nur angenommen werden, wenn er von allen ihren Geschwistern und/oder allen ihren Kindern gestellt wird. In diesem besonderen Fall würde ich zunächst nach einer bestimmten Wahrnehmungsweise beurteilen, ob ich berechtigt bin, der Person zu helfen oder nicht.

- Um einer minderjährigen Person richtig helfen zu können, benötige ich von Anfang an eine doppelte schriftliche Erlaubnis, die von jedem Elternteil vorgelegt wird:

1) Die Erlaubnis, ihr Kind beobachten zu dürfen und die Erlaubnis, aus der Ferne zu arbeiten, um ihm zu helfen.

2) Die Erlaubnis, während der gesamten Dauer der Begleitung des Kindes, bei Bedarf an sich selbst arbeiten zu dürfen (da viele Probleme aus der transgenerationalen und/oder existenziellen Dynamik eines Elternteils resultieren und ich manchmal nicht alles lösen kann, indem ich nur am Kind arbeite).

Bitte vereinbaren Sie nach Ihrer Anfrage über die Kontaktseite ein Video-Treffen, bei dem Sie mir Ihre Ausweise und den Ausweis des Kindes zeigen. Dies dient lediglich dazu, sicherzustellen, dass wir über Ihr eigenes Kind sprechen.

- Bei dieser ersten Einschätzung behalte ich mir das Recht vor, mich nicht zu den von mir wahrgenommenen problematischen Ursachen zu äußern. Daher werde ich der Person nur das mitteilen, was sie meiner Meinung nach wissen sollte.

- Ich bitte um Vorauszahlung meines Honorars (sowohl aus der Ferne als auch in der Praxis) sowie für eventuelle Einkäufe. Wenn Sie den Kostenvoranschlag für die Begleitung, den ich Ihnen per E-Mail geschickt habe, akzeptieren, schicke ich Ihnen eine entsprechende Rechnung, die Sie online bezahlen können (Paypal, Kreditkarte oder Banküberweisung). Ich beginne mit meiner Arbeit, sobald ich die Bestätigung der Zahlung erhalten habe.

- Ich mache keine Vorhersagen und kommuniziere nicht mit möglichen Geistern. Darauf sind andere Fachleute spezialisiert.

___________________

 

bottom of page